Verkehrsinfrastruktur Sachsen-Anhalt

Eine gut ausgebaute und damit leistungsfähige Verkehrsinfrastruktur ist die wesentliche Voraussetzung für Wirtschaftswachstum und damit für Wohlstand und Beschäftigung im Land. Strategische Unternehmensentscheidungen werden mehr denn je von der Qualität der Verkehrsinfrastruktur, im Besonderen von der Leistungsfähigkeit der Straßen, Schienenwege und Wasserstraßen und nicht zuletzt von der guten Erreichbarkeit aus der Luft bestimmt. Durch die zentrale Lage Sachsen-Anhalts verfügt das Land über eine Vielzahl durchquerender Bundesstraßen, Wasserwege und Eisenbahnstrecken.

Die Grundsätze und Ziele der Verkehrspolitik des Landes werden im Rahmen eines Landesverkehrswegekonzeptes (Landesverkehrswegeplan) dargelegt.
Zu den Fachplänen gehören:

  1. Das Verkehrskonzept Sachsen-Anhalt, Teil Flugplatzentwicklung
    (PDF; 0,8 Megabyte) ist vom Kabinett verabschiedet und wird methodisch in das Landesverkehrskonzept integriert.
  2. Der Landesverkehrswegeplan - Teil Straße - liegt vor: Landesstraßenbau... 
  3. Der Plan des öffentlichen Personennahverkehrs des Landes Sachsen-Anhalt - ÖPNV-Plan - für den Zeitraum 2010 bis 2015/2025 (PDF; 2 MB) liegt vor.
  4. Der Landesverkehrswegeplan Teil: Binnenschifffahrt, Häfen und Fähren (PDF; 0,9 Megabyte) liegt vor.
  5. Der Landesradverkehrsplan ist am 15.06.2010 vom Kabinett verabschiedet worden und wird methodisch in das Landesverkehrskonzept integriert.
  6. Die Landesregierung hat in der Kabinettssitzung am 24. September 2013 den Entwurf des IVS-Rahmenplans Sachsen-Anhalt (1 IVS-RP Anhoerg Planteil) für das Anhörungsverfahren freigegeben. Nähere Informationen dazu können dem Schreiben (2 IVS-RP Anhoerg Anschreiben) entnommen werden. Für Hinweise und Anregungen nutzen Sie bitte das vorbereitete Formular (3 IVS-RP Anhoerg Stellungnahme)
     

Straßenbau in Sachsen-Anhalt

Straßenbau ist Wirtschaftsförderung. Die positiven Effekte für die Wirtschaft nach Herstellung einer leistungsfähigen Infrastruktur 
werden vor allem durch Gewerbeansiedlungen an den neuen oder neu ausgebauten Straßen sichtbar. Beispielhaft seien hier erwähnt das Chemiedreieck Buna/Leuna, der Technologiepark Ostfalen, das Gewerbegebiet Osterweddingen, der Saalepark Günthersdorf und der Flughafen Leipzig/Halle.

 

Das Straßennetz in Sachsen-Anhalt besteht aktuell aus:
StraßentypLängeAnteil
Bundesautobahnen   407 km  3,701 %
Bundesstraßen2.206 km20,063 %
Landesstraßen4.068 km36,998 %
Kreisstraßen4.314 km39,236 %

(Statistik des Statistischen Bundesamtes vom 01.01.2012)

Investitionen in den Straßenbau Sachsen-Anhalt

Ausbau von Bundes- und Landesstraßen im Jahr 2010 in Sachsen-Anhalt
mehr Informationen...

In den Ausbau kommunaler Straßen werden mehr als 50 Millionen Euro investiert werden und diese Bemühungen müssen auch in den kommenden Jahren fortgesetzt werden. Allein nach dem sogenannten Entflechtungsgesetz werden bis 2013 mehr als 260 Fördermaßnahmen umgesetzt werden.
mehr Informationen...

  • Investive Ausgaben im Straßenbau, Land Sachsen-Anhalt 1991 - 2010
    Stand: Oktober 2010 (PDF)
    Hinweis: In der ab dem 01.01.2010 geltenden Fassung des Finanzausgleichgesetzes (FAG) werden die zugewiesenen Mittel nach
    § 12 für den kommunalen Straßenbau in der Investitionsübersicht des Landes nicht mehr dargestellt. Die Mittel gehen in die allgemeinen Zuweisungen für die Erledigung der Aufgaben des eigenen Wirkungskreises der Gemeinden und Landkreise auf und sind nicht mehr gesondert zu erfassen.
  • Facebook-Icon
  • YouTube-Icon
  • Twitter-Icon
Mitmachen: Logo herunterladen!Logo Weltoffen

Informationen über die Verkehrsministerkonferenzen